Sie sind hier: Home // Allgemein, Ernährung // Gesund genießen am Arbeitsplatz

Gesund genießen am Arbeitsplatz

Vielen Menschen fällt es sehr schwer einen natürlichen Tagesrhythmus einzuhalten, vor allem wenn es um die Einhaltung von Mahlzeiten geht. Besonders im Büro geht es häufig sehr hektisch zu. Während die längst überfällige Präsentation schnell fertig gestellt wird, greifen viele Menschen wie nebenbei schnell zum Sandwich, um vor dem anschließenden Teammeeting noch etwas verzehrt zu haben. Ein stressiger Tagesablauf im Job kann den Biorhythmus so ganz schön durcheinander bringen. Der Körper weiß nicht, wann er das nächste Mal Nahrung aufnimmt und schaltet auf Sparflamme. Dieses Verhalten kann nicht nur zur Gewichtszunahme führen, sondern auch zu einem erheblichen Leistungsabfall. Anschließend erhalten Sie einige Tipps, die sie beachten sollten, um den Tag gesund und hochkonzentriert zu überstehen:

Möglichst sollten Sie mit einem gesunden Frühstück ausgewogen in den Tag starten. Empfehlenswert sind Fruchtsäfte, Müsli, Obst und Vollkornprodukte.

Um den Rhythmus nicht aus dem Gleichgewicht zu bringen sollte man sich vormittags besonders anspruchsvolle Aufgaben vornehmen, da zu dieser Zeit die Leistungskurve beachtlich hoch ist.

In der Mittagspause sollten sie sich unbedingt eine aktive Auszeit gönnen, um mit Kollegen in der Kantine in Ruhe Ihr Mittagessen zu verzehren und um sich auf andere Gedanken zu bringen. Vielen Menschen steht am Arbeitsplatz keine Kantine zur Verfügung oder sie können sich die finanziellen Ausgaben nicht jeden Tag leisten. Aber auch wenn Sie zur Mittagszeit am Arbeitsplatz bleiben sollten, ist es wichtig, dass sie sich auf andere Dinge konzentrieren und die Arbeit in dieser Zeit vergessen. Es ist auch möglich die Speisen am Abend zuvor zuzubereiten und im Unternehmen aufzuwärmen. Verzehren Sie aber in jedem Fall nur kleine Portionen, um dass anschließende Mittagstief so gering wie möglich zu halten. Ein Sättigungsgefühl stellt sich in der Regel erst nach 15-20 Minuten ein.

Um das folgende Mittagstief trotzdem sinnvoll zu nutzen, sollten Sie sich leichte Routinearbeiten vornehmen. Am Nachmittag steigt die Energiekurve aber noch einmal an, sodass erneut genügend Energie zur Verfügung steht, um anspruchsvolleren Aufgaben nachzugehen.

Auch kleine Snacks zwischendurch stärken die eigene Leistungsfähigkeit, da der Körper dann nicht auf Sparflamme schaltet, bis er die nächste Mahlzeit erhält. Schneiden Sie dazu beispielsweise schon zu Hause etwas Obst oder Gemüse auf, welches Sie zwischendurch bedenkenlos verzehren können.

Wichtig ist es außerdem, dass Sie während des gesamten Arbeitstages ausreichend Flüssigkeit, vorwiegend Wasser und ungesüßten Kräuter- bzw. Früchtetee, zu sich nehmen. Entgegen der Gewohnheit des hohen Kaffeekonsums, sollten Sie darüber nachdenken, diesen auf 1-2 Tassen am Tag einzuschränken. Getränke wie Kaffee, schwarzer Tee und Alkohol entziehen dem Körper nämlich Flüssigkeit.
Abschließend ist es noch sinnvoll darauf hinzuweisen, dass Sie besonders bei sitzenden Tätigkeiten etwas Ausgleich durch sportliche Aktivitäten suchen. Sie müssen Sich dazu nicht gleich im Fitnessstudio anmelden. Ein guter Anfang wäre es auch schon, wenn Sie mit dem Fahrrad zur Arbeit kommen oder am Abend noch etwas Ausdauersport betreiben.

Foto: simonthon / photocase.com

Jetzt bewerten: 
Gesund genießen am Arbeitsplatz
0 Stimmen, 0.00 Schnitt

Tags: , ,

Hinterlasse ein Kommentar

 
Copyright © 2011 Kalorienbedarf.net | Impressum